top of page

Elevator Pitch oder die Frage, wer will ich eigentlich sein

Aktualisiert: 11. Juli 2021


Kannst du in 60 Sekunden zusammenfassen wer du bist und was dich ausmacht? Nein? Dann solltest du hier weiterlesen.


Unser Alltag spielt in einer lauten und bunten Welt in der ständig Eindrücke auf uns niederprasseln und jeder um unsere Aufmerksamkeit ringt - genauso wie wir selbst um Aufmerksamkeit buhlen, bei den Menschen um uns herum. Und dann stehst du im Fahrstuhl (oder wo auch immer) neben jemanden, den du schon lange kennenlernen wolltest, weil du seine Arbeit bewunderst oder das Buch toll findest, dass er oder sie geschrieben hat. Wahrscheinlich bist du nervös, aber zum Glück bist du vorbereitet und kannst in drei guten Sätzen zusammenfassen wer du bist, in 60 Sekunden auf den Punkt mit den passenden Anekdoten und dem Humor an der richtigen Stelle. Das nennt man im Marketing Elevator Pitch.


Jeder kennt diese Situation des 'sich Vorstellen müssens' spätestens seit dem ersten Vorstellungsgespräch. Kann aber auch jederzeit woanders passieren, auf der nächsten Party, beim Business Event, im Waschsalon. Und grundsätzlich wollen wir ja nicht nur bei Menschen gut ankommen, die wir bewundern, sondern bei allen, die sich dafür interessieren wer wir eigentlich sind. Oder?


Mich fragen im Moment viele wer ich bin oder besser gesagt, was ich seit meiner Auszeit so mache. Beide Fragen gehen ziemlich Hand in Hand aktuell und es fällt mir wahnsinnig schwer sie zu beantworten. Daher habe ich auch noch nicht meine Social Media-Profile aktualisiert, obwohl sooo viel passiert ist bis hier her - und ja, ich arbeite, habe eigentlich nie aufgehört.


Meine Antwort auf die Frage wer ich bin, ist in der Regel mit dem Ziel verbunden, was ich dem Fragenden sagen möchte (und vor allem was nicht). Welche Ambitionen und Werte habe ich? Bin ich auf der Suche nach neuen Projekten (nein), neuen Kunden (aktuell nicht), Erfahrungsaustausch (ja), interessanten Ideen (unbedingt), kreativen Lebensentwürfen (her damit)... Wo komme ich her, wo will ich hin? Aus Thüringen, in die große weite Welt (zumindest zeitweise, ansonsten reicht mir auch Leipzig). Was liebe ich? Meinen Sohn, Sport, gutes Essen. Originell klingt das noch nicht. Es ist aber auch extrem schwer, sich selbst zu beschreiben!


Naja, ich mach dann mal alleine weiter, und ihr solltet es auch tun! Viel Erfolg, und bitte schreibt mir doch eure ganz persönlichen Elevator Pitches, vielleicht kann ich mir was abschauen!

Kommentare


Die Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.
bottom of page