top of page

5 Tipps die Karriereleiter nach oben zu klettern

Aktualisiert: 9. Juli 2021

Vor dem Hintergrund unserer karriere- und leistungsorientierten Gesellschaft, fragst du dich wahrscheinlich schon hin und wieder wie du dich beruflich weiterentwickeln kannst, wie du mehr Gehalt bekommst oder die nächste Beförderung erreichst. Vielleicht träumst du auch von mehr Anerkennung durch Kollegen oder von wertschätzenden Worten durch deinen Chef. Das ist gar nicht so schwer zu erreichen, wie du vielleicht denkst, wenn du ein paar Grundsätze beachtest.


Hier habe ich 5 Tipps für dich, die dir helfen die Karriereleiter nach oben zu klettern:


1. Habe einen beruflichen Plan

Klingt erstmal simple, aber ohne Ziel erreichst du nichts. Wo stehst du jetzt und wo siehst du dich in der Zukunft? Welche Meilensteine möchtest du erreichen? Und wie kann der Weg dorthin aussehen? Nimm dir Zettel und Stift und wage es zu träumen. Male dir deine Vision aus, die dich jeden Tag motiviert. Notiere dir deine Antworten auf die oben gestellten Fragen und bringe sie in eine Timeline, die deine Ziele messbar macht. Folge dieser Zeitleiste auf deinem strategisch geplantem Karriereweg.



2. Sei die Beste in deinem Job

Arbeite effektiv und effizient, erledige deine Aufgaben schnell und qualitativ hochwertig. Hab keine Angst Fragen zu stellen - zu deinen Aufgaben, zu deiner Rolle im Unternehmen und dazu, welchen Mehrwert sich dein Chef von dir erwartet. Idealerweise hast du ein fachliches Vorbild im Unternehmen. Diese Person kennt das Geschäft in und auswendig, da sie schon viele Jahre in dieser Branche tätig ist. Vielleicht möchtest du auch mal dort hin kommen, wo diese Person heute schon ist? Dann ist sie dein idealer Mentor.


3. Zeige Arbeitsmoral

Bisher hast du dafür gesorgt, dass du gute Ergebnisse erzielst mit deiner Arbeit. Jetzt ist es an der Zeit sicherzustellen, dass die richtigen Menschen im Unternehmen von deinen guten Ergebnissen erfahren. Fordere mehr Verantwortung ein oder hilf jemandem bei einem wichtigen Projekt. Zeige, dass du ein zuverlässiger Leistungsträger im Unternehmen bist und deine Kollegen auf dich und deine Arbeit vertrauen können. Vertrauen ist die Grundlage für Empfehlungen.


4. Werde unverzichtbar

Dein Chef hat inzwischen gemerkt, wie hart du gearbeitet hast oder hat es von Kollegen aufgegriffen, mit denen du gemeinsame Projekte gestemmt hast. Du bist nun in der Lage deine Stärken voll auszuschöpfen. Damit bist du für das Unternehmen wertvoller denn je, dein Chef braucht dich. Nun solltest du auch als Experte auf deinem Gebiet wahrgenommen werden, als Experte, der mehr kann als von ihm erwartet wird und Aufgaben übernimmt, die nicht unbedingt in der Stellenausschreibung standen. Wenn du eine Beförderung im Auge hast, solltest du jetzt schon Aufgaben übernehmen, die eigentlich erst der nächsten höheren Position zugeschrieben werden.


5. Nimm dir Zeit für dich selbst

Du hast hart gearbeitet, wahrscheinlich Überstunden gemacht, um deinem Ehrgeiz gerecht zu werden und deiner Ambition zu folgen. Das zerrt an den Kräften und es wird Zeit deine Akkus wieder aufzuladen. Egal ob du Sport treibst, mit Freunden kochst oder dir die gute, alte Einzelhandelstherapie gönnst, nimm dir Zeit für dich selbst und mache das, was dir gut tut. Nach all der Anstrengung ist eine Pause wichtig. Vertraue darauf, dass deine Anstrengungen belohnt werden und nach der harten Arbeit Erfolge kommen, egal ob du jetzt um eine Gehaltserhöhung oder eine Beförderung bittest.


Comments


bottom of page