top of page

Kennst du deine Stärken?

Aktualisiert: 9. Juli 2021

Ausdauer, Bescheidenheit, Kompromissfähigkeit, Mut oder Toleranz? Ich bin ein Fan von stärkenbasierter Persönlichkeitsentwicklung. Vor allem in der Karriere-, aber auch Lebensplanung allgemein, hilft es sehr sich seiner eigenen Stärken bewusst zu sein. Es bedeutet, dass wir unsere angeborenen Talente wertschätzen und zur vollen Wirkung bringen. Wer seine Stärken kennt, nutzt und ausbaut, lebt und arbeitet motivierter, stressärmer, produktiver und am Ende auch glücklicher. Wir vertrauen stärker in uns und in unsere Kompetenzen, gehen selbstbewusster durchs Leben.


Meiner Erfahrung nach, wissen aber leider die wenigsten Menschen, was ihre ureigensten Stärken sind oder sie denken, dass was ich kann, kann doch jeder. Kulturell bedingt sehen wir leider viel zu oft das Negative, sowohl bei uns selbst als auch bei anderen. Im Rahmen von Feedbackgesprächen wird immer noch etwas gefunden, das verbessert werden kann, anstatt das Positive hervorzuheben. Stimmts?


Auch in der Schule ist es schon so, dass wir uns mehr mit unseren Schwächen beschäftigen als mit unseren Stärken. Du hast in Deutsch eine 1, aber bist in Mathe eine Niete? Dann musst du unbedingt Nachhilfe in Mathematik nehmen, damit sich deine Note in diesem Fach verbessert. Schließlich musst du in allen Fächern gute Noten haben. Hm? Ehrlich? Eins kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, ein Matheass wirst du nie und deinen zukünftigen Job wirst du auch nicht danach auswählen. Die Zeit wäre doch viel sinnvoller genutzt, wenn du stattdessen einen eigenen Blog gestartet oder Gedichte geschrieben hättest.


Lebe deine Stärken

Verschwende nicht deine Energie, um auf deine Schwächen zu blicken, das bringt dich nicht voran. Konzentriere dich auf deine Stärken! Denn erst wenn du deine individuellen Talente und Stärken kennst, weißt du, wie du deine Arbeit besser erledigen kannst. Oder wie du einen Job findest, der zu dir passt. Und wie du bessere Beziehungen aufbauen kannst oder ein besserer Teamkollegen wirst. Und wie es sich anfühlt, dein Potential voll auszuschöpfen.


Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, woher weiß ich denn nun, was meine Stärken und Talente sind?


Hör doch mal in dich hinein: was macht dir besonders viel Freude, woran arbeitest du gerne und was kannst du gut. Überlege, wofür wirst du von anderen gelobt? Generell kannst du die Menschen in deinem Umfeld befragen, welche Eigenschaften sie an dir schätzen. Das Feedback von Familie, Freunden, aber auch Kollegen oder Chefs ist wertvoll. Und von außen gespiegelt zu bekommen, was du besonders gut kannst, hilft dir ein klares Bild von deinen stärksten Eigenschaften zu bekommen.


Entdecke deine Talente mit einem Persönlichkeitstest

Wenn du es ganz genau wissen willst, kann ich dir den Gallup.StrengthFinder* empfehlen. Das ist ein Persönlichkeitstest, den man online machen kann und der dir dabei hilft deine angeborenen Talente und damit deine Erfolgsfaktoren für dein Leben und deine Karriere zu identifizieren. Eigentlich bin ich nicht unbedingt ein Fan von Persönlichkeitstests, aber dieser wurde mir von mehreren Seiten empfohlen und ich kann dir sagen, das Ergebnis war der Hammer!


Ich habe den Top 5 Stärken-Test gemacht (Kostenpunkt 22 Euro), da beantwortest du online 177 Fragen (geht schnell, du muss spontan anklicken, was deiner Meinung nach auf dich zutrifft). Im Anschluss bekommst du einen Bericht über deine Talentschwerpunkte. Da steht dann sowas drin wie, du kannst strategisch denken oder besitzt Empathie. Sehr spannend! Ich bin immer noch total platt, wie gut die Testergebnisse, die von mir schon erahnten Stärken letztlich getroffen haben. Endlich hat mal jemand erkannt, was ich gut kann und auch noch aufgeschrieben. :-)


Nun überlege ich, wie ich diese Stärken besonders oft und intensiv in meinen Alltag einbauen kann. Denn ich glaube, dass wir dann richtig gut sind, in dem was wir tun, wenn wenn wir unsere Stärken voll ausleben dürfen.


Viel Spaß beim Aufspüren Deiner Stärken!

Eure Katja


*Unbezahlte Werbung: Für die Empfehlung des Gallup.StrengthFinder-Tests bekomme ich nix, ich finde ihn wirklich richtig gut und erwähne ihn deshalb hier.

Comments


bottom of page